Header-Grafik

Aktuelles

BZ vom 02.11.2018: Keine Punkte für Landesligamannschaften

Handball: C- und B-Jugendteams des TSV Bremervörde verlieren Heimspiel – Hoher Sieg für E-Jugend

BREMERVÖRDE. Die männliche D-Jugendhandballmannschaft des TSV Bremervörde musste in der Landesliga eine weitere Niederlage hinnehmen. Auch die weibliche B-Jugend verlor ihr Landesligaspiel gegen Lilienthal mit 25:33.

Männliche C-Jugend

Gegen den Tabellendritten TSV Daverden mussten die Bremervörder eine knappe 22:24-Niederlage hinnehmen. Der Start in die Partie gelang recht gut. Vorne wurde druckvoll gespielt, die Lücken in der Abwehr gut ausgenutzt und die Chancen fast immer genutzt. So führten die Bremervörder nach zehn Minuten mit 9:6. Danach wurde der Ball aber nicht mehr so flüssig gespielt, sondern viel über Einzelaktionen versucht, was Daverden aber nicht vor Probleme stellte. So konnte der Gegner dann mit 14:12 in die Pause gehen. Die Gastgeber fanden gut in die zweite Halbzeit und konnten bald zum 17:17 ausgleichen. Das sollte aber das letzte Unentschieden sein. „Leider wurden von uns drei 7-Meter und einige freie Würfe vergeben. Der Gegner nutzte seine Chancen konsequent. Schade, es wäre gegen den Tabellendritten mindestens ein Unentschieden drin gewesen“, so Trainer Jens Janssen. Jetzt wollen die Bremervörder auswärts Punkte holen. Am Sonntag spielt der Drittletzte beim Tabellennachbarn Hoykenkamp.

TSV: Niklas Itzen - Jason Bauer, Linus Otaka (5), Theo Todisco (3), Mattes Grimm (8), Luca Weidler, Luca Todisco (3), Finn- Luca Teichmann, Dennis Brunckhorst (1), Phil Duwald, Bjarne Dechow, Mailo Schwellnus (1), Troels Vestergaard (6)

Weibliche Jugend D

Trotz einer ordentlichen Leistung gab es für die jungen Handballerinnen des TSV gegen Horneburg nichts zu holen. Die Gastgeberinnen verloren mit 10:22. Die Gäste aus Horneburg spielten von Anfang an souverän auf und ließen der Heimmannschaft wenig Raum. Trotzdem gelang es den D-Mädchen, einige gute Akzente zu setzen. „Die Mädchen haben viel Einsatz gezeigt“, so Trainer Sven Diekmann.

TSV: Sabrina Ardeleanu, Alina Bargman, Juliette Scheffel (4), Siva Diekmann (1), Marie Schnier, Marleen Erdmann, Mara Jade Wegner, Franka Kniemeyer, Jasmin Albrecht, Anna- Lena Janke (5).

Weibliche E-Jugend

Die jüngsten Handballerinnen des TSV Bremervörde gewann ihr Heimspiel der Regionsliga gegen den TuS Harsefeld mit 35:2. Die Tore warfen Mia Holst (5), Gesa Hellmers (5), Milena Fischer (1), Emma Cordes (2), Frieda Burfeind (7), Emma Lübke (1), Inja Motzkus (8), Katharina Janke (5) und Mia Wittich (1). (bz/mib)


Homepage BZ

zurück zur Übersicht


Premium- Partner